Empirische Kommunikations- und Medienforschung

Dr. Felix Frey

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Empirische Kommunikations- und Medienforschung
Universität Leipzig
Burgstraße 21
D-04109 Leipzig


Raum 2.26


Sprechstunde

nach Vereinbarung (per E-Mail)

Zur Person

2001-2007 Studium der Kommunikations- und Medienwissenschaft und Kulturwissenschaften an der Universität Leipzig.

2008-2014 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für KMW der Universität Leipzig am Lehrstuhl von Prof. W. Früh.

2014-2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter bzw. Akademischer Rat a. Z. am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung der LMU München im Lehrbereich Prof. W. Peiser; von November 2016 bis März 2017 außerdem Mitarbeiter im DFG-Projekt Themendynamik in der Internetöffentlichkeit (Prof. Ch. Neuberger/Prof. S. Stieglitz).

2015 Promotion zum Dr. phil. an der Universität Leipzig mit einer Arbeit zur Konzeption und empirischen Plausibilisierung der erfahrungshaften Rezeptionsmodalität.

Seit April 2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für KMW der Universität Leipzig am Lehrstuhl von Prof. A. Bartsch.


Forschungsschwerpunkte

Mediennutzungs-, Rezeptions- und Wirkungsforschung, insbes. zu Modalitäten/Strategien der Rezeption und Nutzung, Geschichte der Mediennutzung, kommunikative Praktiken unter Bedingungen des Medienwandels; Medien und sozialer Wandel; Methodologie und empirische Methodik, insbes. Methoden der Theorieentwicklung, Beobachtungsverfahren.

 

Publikationen

 

Preise und Auszeichnungen

DGPuK Zeitschriftenpreis 2017 für die besten Aufsätze des Vorjahres in Publizistik, Medien & Kommunikationswissenschaft und SCM (2. Preis) für den Beitrag: Einflussfaktoren auf die Mediennutzung der Unterschichten im deutschen Kaiserreich (1871-1918). In: SCM 5/2016 (3): 243-298