Dr. Johannes R. Gerstner, Dipl.-Journ.

Johannes R. Gerstner arbeitet seit 2008 als wissenschaftlicher Mitarbeiter für Journalismus am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft (IfKMW) der Universität Leipzig.


Er ist Chefredakteur der Lehrredaktion Campus, die in Kooperation mit der Leipziger Volkszeitung eine regelmäßig erscheinende Seite inklusive multimedialem Onlineauftritt zu Hochschulthemen redaktionell gestaltet. Von 2008 bis 2015 leitete er die Lehrredaktion Fernsehen, die er ab Herbst 2015 in die zentrale Lehrredaktion Campus überführte und für deren crossmediale Ausgestaltung er maßgeblich verantwortlich war. Von Oktober 2015 bis Februar 2018 stand er in einer Doppelspitze mit Uwe Krüger der Gesamtredaktion vor. Im März 2018 wurde er zum alleinigen Chefredakteur der crossmedial arbeitenden Lehrredaktion berufen, die nun auch Studierende des BA-Wahlfachs Hörfunk (künftig: Crossmedia-Journalismus am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaften der Universität Leipzig) aufnimmt.


In der Vergangenheit hat Johannes Gerstner das erste journalistische Web-TV-Format einer deutschen Hochschule gegründet und dessen Strukturen später in die inzwischen crossmedial arbeitende Lehrredaktion integriert. Darüber hinaus war er unter anderem federführend für das jährliche Auswahlverfahren des journalistischen Masterstudiengangs verantwortlich und hat bis zur Bündelung der Aufgaben im zentralen Studienbüro der Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie regelmäßig das gesamte Einschreibeverfahren im Masterstudiengang koordiniert. Im Jahr 2017 war er eines von zwei Mitgliedern des Mittelbaus in der Reformkommission des Masterstudiengangs Journalismus. Seit Februar 2018 ist er stellvertretender Volontariatsbeauftragter. Johannes Gerstner war Mittelbauvertreter im Institutsrat und ist aktuell Mitglied in der Studienkommission des Masterstudiengangs Journalistik sowie im Prüfungsausschuss des Masterstudiengangs Journalistik und des Prüfungsausschuss des Studiengangs New Media Journalism an der Leipzig School of Media.


Johannes Gerstner lehrt zu verschiedenen Themen in den Bereichen Crossmedia-, Print und Fernsehjournalismus, Fernsehplanung, medienübergreifende journalistische Arbeitsweisen (Recherche, Darstellungsformen etc.), kommunikationswissenschaftliche Methoden und Ressortjournalismus. Er nimmt Lehraufgaben an der Universität Leipzig wahr und hat Lehraufträge an weiteren Hochschulen, hier besonders zu Theorien des Journalismus und Fragen der Forschung.


2016 wurde Johannes Gerstner zum Dr. rer. pol. mit einer Arbeit zu Onlinevideos deutscher Tageszeitungen promoviert. Die Arbeit wurde im Jahr 2016 mit dem Goldmedia-Preis für die innovativste Dissertation zu einem medienwirtschaftlichen Thema ausgezeichnet und ist 2018 bei Springer/VS unter dem Titel „Print in Motion“ als Monografie erschienen. Von 2000 bis 2008 hat er an der Universität Leipzig Journalistik und Soziologie studiert. Das Volontariat hat er bei der Hessischen/Niedersächsischen Allgemeinen unter anderem in Kassel und Göttingen absolviert.


Als Seminarleiter mehrerer Forschungsprojektseminare hat er unter anderem zu den Themen Bewegtbild online, Crossmedialität, Newsroomstrukturen und Digitalisierungstendenzen traditioneller Medien geforscht. Er hat dazu über 120 Abschlussarbeiten auf Bachelor- und Masterniveau betreut und begutachtet. Daneben hat er selbst Drittmittel akquiriert und Budget- wie Personalverantwortung übernommen. Die Ergebnisse der Forschung präsentiert er regelmäßig bei Peer-Review-Vorträgen nationaler und internationaler Fachgesellschaften.


Johannes Gerstner leitet regelmäßig Coachings etwa zu den Themen journalistische Recherche, journalistisches Schreiben und Pressearbeit und engagiert sich ehrenamtlich im Bereich Erwachsenenbildung und Medienkompetenz. Er ist Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPuK), im Deutschen Journalisten-Verband (DJV), in der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW), im Netzwerk Kritische Kommunikationswissenschaft (krikowi), im Mitteldeutschen Presseclub zu Leipzig (MPC) sowie im Lions Club Leipziger Ring.

Kontakt

E-Mail: jgerst(at)uni-leipzig.de

Telefon: 0341-97-35754

Telefax: 0341-97-35799

Büro: Raum 2.06

Burgstraße 21
04109 Leipzig

Sprechzeit

nach vorheriger Vereinbarung