Vorträge und Interviews

Vorträge

  • Ganguin, S. (2018). "Braucht unsere Demokratie einen ÖRR im digitalen Informationszeitalter?" Rednerin der Pro-Contra Debatte am 24.10.2018 in Leipzig. In Kooperation mit dem MDR, der Universität Leipzig, der Handelshochschule Leipzig und der Leipziger Debattier- & Disputations-Gesellschaft e.V.
  • Ganguin, S. (2018). Influencer: Zwischen Marketing und jugendlicher Lebenswelt. Gehalten am 17.10.2018 auf der Fachtagung "Digitale Spuren. Online-Nutzung von Mädchen und Jungen" der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen in Hannover.
  • Ganguin, S. (2018). Jung sein in digitalen Welten - Chancen und Herausforderungen für die pädagogische Arbeit. Gehalten am 17.10.2018 auf der Fachtagung "Digitale Spuren. Online-Nutzung von Mädchen und Jungen" der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen in Hannover.
    • Ganguin, S./ Hoffmann, C./ Stollfuß, S. (2018). Tinder: Liebe und Beziehungen im digitialen Zeitalter. Gehalten am 11.05.2018 auf der DGPuK Jahrestagung in Mannheim.
    • Ganguin, S. (2018). Medienkompetenz: früher - heute - morgen? Lehrendenfortbildung zum Thema „Teach your teacher to code“ - Educational robots in der Schule: Ganz einfach Programmieren lernen. Eintägige Fortbildung der KFEDUCATION in Kooperation mit der SLM und Universität Leipzig, 08.06.2018, Leipzig.
    • Ganguin, S. (2018). Digital Native oder Digital Naive? Medienkompetenz Jugendlicher. Gehalten am 20.04.2018 im Rahmen der Veranstaltung „On/Live 2018, das Theater der Digital Natives“ des Forums Freies Theater (FFT) in Düsseldorf.
    • Ganguin, S. (2018). Cybermobbing & Hate Speech aus Perspektive der Medienpädagogik. Fachtagung zum Thema „Cybercrime - Gewalt (ist) online" – Gewalt gegen Mädchen und junge Frauen im digitalen Raum. Veranstaltet vom Landesjugendpfarramt Dresden am 19.03.2018 in Leipzig.
    • Ganguin, S./ Gemkow, J. (2017). Bildkompetenz: Konzepte, Perspektive, Einsatz im Unterricht. Medienkompetenz fördern – Demokratie stärken. Internationaler eintägiger Workshop, 30.11.2017, Leipzig.
    • Ganguin, S. (2017). Medienkritik fördern. Gehalten am 14.12.2017 im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Medienbildung“ an der Universität Magdeburg.
    • Ganguin, S. (2017). Digitale Lehr- und Lernprozesse in der Hochschule. Gehalten am 12.12.2017 an der Universität Leipzig im Rahmen der Veran-staltungsreihe „Didaktik Happens“.
    • Ganguin, S. (2017). Medienkompetenz und Hate Speech. Vortrag und Po-diumsdiskussion. Gehalten am 09.11.2017 an der Universität Leipzig in Kooperation mit der SLM.
    • Ganguin, S./ Gemkow, J. (2017). Methodentriangulation in der Medien-forschung: Von agonalen Paradigmen zu einer methodologischen Synergie. Workshop-Beitrag 34. Forum Kommunikationskultur GMK. Was ist drin, wenn Medienpädagogik draufsteht? Medienpädagogische Standards im Fo-kus Qualitativer Forschung – ein Studien-Speed-Dating. Frankfurt a.M., 17.-19.11.2017.
    • Ganguin, S. (2017). Medienwelten von Jugendlichen heute verstehen. An-sätze für den Schulunterricht. Gehalten am 08.11.2017 am Sächsischen Bildungsinstitut in Dresden.
    • Ganguin, S./ Gemkow, J. (2017). Bildkompetenz: Konzepte, Perspektive, Einsatz im Unterricht. Medienkompetenz fördern – Demokratie stärken. Dreitägiger internationaler Workshop, Lemberg, 26.-29.10.2017.
    • Ganguin, S. (2017). Games in der Schule: Herausforderungen und Potentiale (Keynote). Gehalten auf der Gamescom am 23.08.2017 in Köln.
    • Waschipky, M./ Ganguin, S. (2016). The effect of labeling computer games as “educational”. A quasi-experiment with 5th and 7th graders. 6th European Communication Conference (ECC). 9. Bis 12. November 2016 in Prag.
    • Ganguin, S. (2016). Mediensozialisation von Kindern und Jugendlichen – Herausforderungen für die Schule. 50. Tagung des Bundesarbeitskreises der Seminar- und Fachleiter/innen e.V. (BAK), Leipzig, 27.09.2016.
    • Ganguin, S. (2015). Mediensozialisation von Kindern und Jugendlichen. Gehalten am 25.06.2015 auf dem Forum Digitaler Kinderschutz zum Thema in Leipzig.
    • Ganguin, S. (2015). Digital spielend Lernen? Das Spiel und seine Gegenspieler. Gehalten am 02.06.2015 im Rahmen der Veranstaltungsreihe zum Themenbereich Game-based Learning und Gamification an der Technischen Universität in Braunschweig.
    • Ganguin, S./ Hoblitz, A. (2014). “Pac-Woman & Super-Maria: Expert Interviews with Women Working in the Male-dominated German Games Industry”. Gehalten am 14.11.2014 auf der ECREA (European Communication Research Education Association) in Lissabon.
    • Ganguin, S./ Hoblitz, A. (2014). „Lernprozesse im Kontext mobiler Medienwelten“. Gehalten am 06.11. 2014 auf dem Mobile Learning Day an der Fernuniversität in Hagen. 
    • Ganguin, S./ Hoblitz, A. (2014). „Professional Identity of Women Working in the Field of Gaming – A Qualitative Inquiry”. Gehalten am 25.05.2014 auf der 63. Jahrestagung der ICA (International Communication Association) in Seattle.
    • Meister, S./ Temps, T. T./ Ganguin, S. (2013). „Musikvideos als Beispiel sexuell konnotierter Medien: Wahrnehmung und Bewertung“. Gehalten am 08.12.2013 auf der internationalen Tagung im Universitätszentrum Obergurgl der Universität Innsbruck in Kooperation mit der Fachhochschule Köln.
    • Ganguin, S (2013). „Clever & smart. Wie Medienpädagoginnen und Medienpädagogen mobile Medien nutzen“. Gehalten am 22.11.2013 auf der GMK-Jahrestagung, Mainz.
    • Ganguin, S./ Hoblitz, A. (2013). „High Scores & High Heels – Career Paths of Women in the German Games Industry”. Gehalten am 27.08.2013 auf der sechsten Digital Games Research Association Conference (DiGRA) in Atlanta.
    • Ganguin, S./ Hoblitz, A. (2013). „Computerspiele – Wenn aus Spaß Ernst wird – Psychologie verschiedener Computerspiele“ gehalten am 22.03.2013 am Heinz-Nixdorf-Institut, Paderborn.
    • Ganguin, S. (2012). Gastvortrag zum Thema „Grounded Theory“ an der Universität Innsbruck, Institut für Psychosoziale Intervention und Kommunikationsforschung am 10.12.2012 in Innsbruck.
    • Ganguin, S./ Hoblitz, A. (2012). „Das Smartphone als ständiger Begleiter – Fluch oder Segen?“, Vortrag im Rahmen der Herbsttagung der Sektion Medienpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften (DGfE) am 08.11.2012 in Hamburg.
    • Ganguin, S./ Hoblitz, A. (2012). “Mobile Worlds: Mobile Gaming and Learning?”, Vortrag im Rahmen der Konferenz „GameDays 2012 und Edutainment 2012“ am 19.09.2012 in Darmstadt.
    • Ganguin, S./ Meister, D. M. (2012). Globalisierte Bildungsprozesse? Studium und Auslandserfahrung. Gehalten am 11.09.2012 auf der 77. Tagung „Vielfalt empirischer Forschung in Bildung, Erziehung und Sozialisation“ der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF) vom 10. bis 12. September 2012 in der Universität Bielefeld.
    • Ganguin, S./Hoblitz, A. (2012). „Mobile Media – Mobile Creativity?“ Gehalten am 05.09.2012 auf der „Culture, Communication and Creativity – International Conference“ (05.09.-07.09.2012) an der Technischen Universität Berlin.
    • Ganguin, S. (2012). „Computerspieldidaktik im Kontext formalen Lernens“. Gehalten am 24.05.2012 auf der „Clash of Realitites – 4th international Computer Games Conference“ (23.-25.05.2012) an der Fachhochschule Köln.
    • Ganguin, S. (2011). „Subjektive Mobilitätsvorstellungen und -erfahrungen Deutscher im Ausland“. Gehalten am 02.12.2011 auf der DGPuK Jahresta-gung der Fachgruppe „Soziologie der Medienkommunikation“ zum Thema: „Medienkommunikation in Bewegung: Mobilisierung – Mobile Medien – Kommunikative Mobilität“.
    • Ganguin, S. (2011). “Computer Games, Learning & Work – A Synthesis of Antagonisms?” Gehalten am 12.09.2011 auf der GameDays-Tagung, Darmstadt.
    • Ganguin, S./ Sander, U. (2011). „Lifestyle, Jugendkultur und Werbestrate-gien aus Sicht der Medienpädagogik“ Gehalten am 06.06.2011 auf der GMK-NRW-Fachtagung, Bielefeld: "Geheime Verführer? Lifestyle, Medien, Körperkult. Kreativ und kritisch in der Jugendmedienarbeit".
    • Ganguin, S./ Kamin, A.-M. (2011). Media-Cultural Rethinking in the Later Stages of the Professional Life". Gehalten am 29.05. auf der 61. Jahresta-gung der ICA (International Communication Association) in Boston.
    • Ganguin, S. (2011). Spielend in der Hochschullehre – Chancen und Wider-stände der Integration des Spiels in formale Lernsettings. Gehalten am 04.05.2011 an der Fachhochschule Nordwestschweiz, Pädagogische Hoch-schule über Adobe Connect.
    • Meister, D. M. /Ganguin, S. (2011). Lernen und Spielen mit dem Computer. Gehalten am 14.04.2011 im Rahmen der Vortragsreihe „Kinder – Eltern –Medien“ im Heinz Nixdorf MuseumsForum, Paderborn.
    • Ganguin, S. (2011). Computerspiele und lebenslanges Lernen – Eine Synthese von Gegensätzen. Gehalten am 28.02.2011 auf der AEPF-Tagung in Bamberg.
    • de Witt, C./ Ganguin, S. (2010). Mobile learning in work-based contexts. Gehalten am 16.03.2010 in Mainz auf dem DGfE-Kongress „Bildung in der Demokratie“ im Rahmen der Arbeitsgruppe „Individualised mobility as cultural resource: harnessing the ’mobile complex’ for participatory learning.
    • Ganguin, S. (2010). Computerspiele als Chance – Kompetenzen erwerben? Gehalten am 09.02. 2010 in Bielefeld auf dem Aktionstag „Sicherheit im Netz – Surfen mit SIN(N)!“.
    • Ganguin, S. (2008). Medienkritik. Gehalten in Krefeld am 14.10.2008 auf der Tagung „Medienkritik“, veranstaltet von der Landesarbeitsgemeinschaft Lokale Medienarbeit NRW E.V. (LAG LM).
    • Ganguin, S. (2008). Spielend Lernen? Game Based Learning in der Weiterbildung. Gehalten am 26.03.08 in Second Life im Rahmen des virtuellen Weiterbildungsforums des E-learning 3D-Projekts der Universität Bielefeld.

     

    Interviews

    • Ganguin, S. (2018). Tag der virtuellen Liebe: Tinder statt Disco? Geführt von Max Koterba. In: Faustschlag. mephisto 97.6, Lokal- und Ausbildungsradio der Universität Leipzig. [Online: https://mephisto976.de/news/tinder-statt-disco-66423]
    • Ganguin, S. (2017). Mit (Computer-)Spielen zum Ernst des Lebens: Ein Interview mit Sonja Ganguin, Universität Leipzig. Geführt von Nicole Lohfink. In: merz - medien + erziehung. Zeitschrift für Medienpädagogik, 61. Jahrgang (Heft Nr. 5, Oktober 2017), S. 78-80.
    • Ganguin, S. (2017). Erwachsene dürfen Spielmechanismen nicht bemerken: Wie motivierend welche Game-Elemente bei wem wirken. In: Meinungsbarometer.Info. Aktuelle Fachdebatten für Entscheider aus Medien, Politik, Wirtschaft & Gesellschaft. [Onlinedokument: https://meinungsbarometer.info/beitrag/Erwachsene-duerfen-Spielmechanismen-nicht-bemerken_2493.html]
    • Ganguin, S./ Krienke, J./ Kruse, L. (2016). Kleines 3x3 zu digitalen Spielen in der Bildung. In: werkstatt.bpb. Bundeszentrale für politische Bildung. [Onlinedokument: https://www.bpb.de/lernen/digitale-bildung/werkstatt/231730/kleines-3x3-zu-digitalen-spielen-in-der-bildung]
    • Ganguin, S. (2015). High Score & High Heels: Sonja Ganguin spricht über das erste Jahr in ihrer neuen Funktion an der Uni Leipzig. In: Themen + Frequenzen. Magazin der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (Heft 4/5), S. 20-21. [Onlinedokument: https://www.slm-online.de/files/pageflip/tuf_ausgabe_4_15/pdf/phpRy3BAd20160121164633.pdf]
    • Ganguin, S. (2013). Im Gespräch mit Sonja Ganguin. In: Rotes Sofa. OK-TV Ludwigshafen. [Online: https://www.youtube.com/watch?v=omnTQOkX_Oo]