Medienwissenschaft und Medienkultur

Einige Bemerkungen zu den Praktika, die im BA KMW im Bereich Medienwissenschaft absolviert werden:

 

- Anmeldungen zum Praktikum (F1) bitte rechtzeitig (vor Beginn) persönlich bei mir in der Sprechstunde (!) abgeben, um die Einhaltung der Formalia im Vorfeld abzuklären! Bereits durchgeführte Praktika können im Nachhinein nicht anerkannt werden, weil sie ggf. nicht mit unserern Vorgaben übereinstimmen.Wenn Sie sich unsicher sind, wenden Sie sich bitte während des Semesters persönlich an mich, damit wir über das geplante Praktikum sprechen können. Das Praktikum ist Teil des Studiums, so dass Ihr persönliches Interesse und Nutzen für das Studium sich sinnvoll ergänzen sollten. Ohne vorherige Absprache einfach in mein Postfach eingeworfene Praktikumsanmeldungen betrachte ich als gegenstandslos und werde ich nicht bearbeiten.

 

Generell gilt die Faustformel (für das kleine Praktikum): mind. 8 Wochen Vollzeit, ca. 300 Gesamtstunden und das Praktikum muss überwiegend in den Semesterferien liegen. Inhaltlich sollte eine auch redaktionelle (nicht nur technische oder marketingbezogene) Arbeit mit den Medien Film, Fernsehen, Hörfunk oder Internet stattfinden. Das halbjährige Praktikum ist ebenfalls ein Vollzeit-Praktikum, das während einer Beurlaubung o.ä. stattfindet. Man kann damit Leistungspunkte aus dem Wahlbereich ausgleichen.

 

- Vor dem Praktikum sollte das Formular F1 abgegeben werden, nach dem Praktikum das ausgefüllte Formular F2, eine Kopie (!) des Praktikumszeugnisses und ein 2-seitiger Bericht (Inhalte und eigene kritische Einschätzung des Praktikums). Diese Unterlagen können Sie entweder in das Postfach werfen oder spätestens zum Gespräch mitbringen.

 

- Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich aus organisatorischen Gründen nicht den Eingang jeden einzelnen Formulars per Mail bestätigen kann. Sollten sich Probleme oder Rückfragen ergeben (oder ich das Gefühl haben, es hätte noch etwas ankommen müssen, was mir per E-Mail angekündigt wurde), werde ich Sie umgehend kontaktieren. Spätestens zum Gespräch lassen sich dann fehlende Angaben oder Informationen ergänzen.

 

- Da viele Praktika bis in das Semester hineinreichen, finden die Evaluationsgespräche im Sommersemester Anfang Mai und im Wintersemester Anfang November statt. Bitte sehen sich von einzelnen Anfragen für Gespräche und eigenständigen Terminvorschlägen ab. In der zweiten oder dritten Semesterwoche lade ich alle mit dem F1 angemeldeten KandidatInnen per E-Mail mit drei bis vier Terminen ein (diese finden sich dann auch hier im Netz). Sie können sich dann für einen Vorschlag (plus Ersatztermin) zurückmelden. Die Gespräche finden in der Kleingruppe statt. 

 

- mephisto-Ressortleiterschaften können als Praktika angerechnet werden. Allerdings nur bei vorheriger Anmeldung als Praktikum mit dem Formular F1. Praktikumszeugnisse werden von der Programmdirektion (i.d.R. Sven Knobloch/Peter Komarowski) ausgestellt.

 

Nun noch einige technische Anmerkungen, um Ihnen und mir die Arbeit zu erleichtern:

 

- auf dem Formular F1 muss unten die Medien-Institution, bei der Sie Praktikum machen, unterschreiben. Darunter unterschreiben Sie. Die unterste Zeile muss freibleiben, denn hier unterschreibt der Praktikumsverantwortliche am Institut.

 

- Fragen Sie bei der Bestätigung des F1 durch die Praktikumsstelle gleich nach Wochenstundenumfang (i.d.R. 35-40 h) und rechnen Sie dann den Gesamtstundenumfang aus (i.d.R. 300-400 h); fragen Sie nach einer Vergütung.

 

- Arbeitsproben bitte nur in papierner Form einreichen, da wir keine CDs oder Videoaufnahmen archivieren können.

 

- Last, but not least: Rechnen Sie bitte damit, dass auch die Durchführung des Praktikums und die Bestätigung etwas Zeit in Anspruch nimmt. Nur allzu oft werden Praktika bis Ende September durchgeführt von Kandidaten, die ihr Studium noch im selben Semester abschließen wollen. Idealerweise sollte das Praktikum im vierten oder fünften Semester stattfinden. Falls das nicht möglich sein sollte, sollten ein paar Wochen Puffer zwischen Abschluss des Praktikums und Exmatrikulation einkalkuliert werden.

 

Und nun: Viel Erfolg und interessante Erfahrungen!