Master Journalistik

Bewerbung und Eignungsprüfung

- Achtung: Aktuell keine Immatrikulation. Der Studiengang wird reformiert. -

Die allgemeine Qualifikation für den Masterstudiengang Journalistik wird durch einen fachspezifischen berufsqualifizierenden Hochschulabschluss (z.B. Bachelor, Magister, Diplom) in einem nicht kommunikations- und medienwissenschaftlichen Studiengang (z.B. Politik- oder Sozialwissenschaften, Sprachwissenschaften, Kulturwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Rechtswissenschaft, Naturwissenschaften, Medizin, Sportwissenschaft) im Umfang von mindestens 70 LP oder einem fachspezifischen berufsqualifizierenden Hochschulabschluss in einem kommunikations- und medienwissenschaftlichen Studiengang mit Schwerpunkt Medienökonomie oder Medienkultur im Umfang von mindestens 40 LP nachgewiesen.

Studienbewerber ohne Deutsch als Muttersprache müssen Kenntnisse in Deutsch durch einen entsprechenden Nachweis der Niveaustufe C1 gemäß dem Europäischen Referenzrahmen für Sprachen belegen.  Wichtiger Hinweis für Bewerber aus dem Ausland: Bei frühzeitiger Bewerbung können Ihre Unterlagen prioritär behandelt werden, um zeitlichen Spielraum für die Beantragung von Visa, der rechtzeitigen Buchung von Flügen etc. zu bekommen. 

Erfüllen Sie die grundsätzlichen Bewerbungsvoraussetzungen, können Sie sich elektronisch in der Bewerbungszeit über das Studienportal AlmaWeb bewerben. Es wird überprüft, ob die Bewerber über die notwendigen fachlichen Voraussetzungen verfügen, die eine erfolgreiche Teilnahme am Studiengang erwarten lassen. Die Eignungsprüfung dient dem Ziel, besonders motivierte und qualifizierte Bewerber in einem Studiengang zusammenzuführen und dadurch ihre Ausbildungssituation und ihre Berufschancen zu verbessern.

Weiterführende Infos finden Sie auf der Webseite Abteilung Journalistik.

Des Weiteren empfehlen wir die Informationen der Uni-Leipzig.