Start » Institut » 

Aktuelles Institut

06.11.2017

Study-Tour des EIQ mit Studierenden der Leipziger Journalistik nach Brüssel

Am 16./17. Oktober 2017 waren auf Initiative des Europäischen Instituts für Qualitätsjournalismus EIQ und dessen Direktor, Prof. Wolfgang Kenntemich, 15 Master-Studierende der Journalistik der Universität Leipzig zu Gast bei der EU in Brüssel. Organisiert wurde die Reise von der Vertretung der EU-Kommission in Deutschland, vertreten durch deren Sprecher, Reinhard Hönighaus. Die Reise diente vor allem der praktischen Erfahrung bei Vorbereitung und Durchführung einer anspruchsvollen journalistischen Recherche im internationalen Kontext. Der Besuch in Brüssel fand in politisch bewegten Zeiten statt: Brexit-Verhandlungen, Migrationspolitik, Katalonien, Zukunft der EU als Wertegemeinschaft,  das Verhältnis zu Afrika, aber auch zur Türkei und zu Russland – diese aktuellen Themen waren im wahrsten Sinne des Wortes zum Greifen nah. So konnte der Blitzbesuch der britischen Premierministerin Theresa May hautnah miterlebt und die mittägliche Pressekonferenz des Kommissionssprechers live vor Ort verfolgt werden.


Gruppenfoto im EU-Kommissionsgebäude Charlemagne
Foto: EU-Presse