Start » 

Aktuelle Meldungen des IfKMW

20.09.2016

"Mittelstandskommunikation 2016"

Studie zur Professionalisierung, Digitalisierung und Führung der Unternehmenskommunikation gibt Einblick in die Kommunikationspraxis mittelständischer Unternehmen

Die Studie "Mittelstandskommunikation 2016" ist Teil eines gemeinsamen Forschungsprojektes des Lehrstuhls Strategische Kommunikation der Universität Leipzig und der Fink & Fuchs AG, Wiesbaden. Das auf drei Jahre angelegte Forschungsprojekt steht unter der Leitung von Prof. Dr. Ansgar Zerfaß, Luisa Winkler und Stephan Fink. Die Untersuchung wurde unterstützt vom Magazin pressesprecher (Verlag Quadriga Media). Seit Beginn des Projekts im Jahr 2014 wurden bislang die Studie Mittelstandskommunikation 2015 und nun die Anschlussstudie veröffentlicht, die sich der Professionalisierung, Digitalisierung und Führung der Unternehmenskommunikation mittelständischer Unternehmen widmet.

Insgesamt nahmen 561 Unternehmen an der Studie teil, von denen gemäß der Definition des Instituts für Mittelstandsforschung in Bonn (< 500 Mitarbeiter, < 50 Mio. €/Jahresumsatz) 270 Unternehmen zum Mittelstand zählen. Die Ergebnisse zeigen, dass Entscheider in mittelständischen Unternehmen sich zwar zunehmend der Bedeutung einer professionellen und digitalen Unternehmenskommunikation bewusst sind, diese aber nur selten durch eine Kommunikationsstrategie umsetzen. Oft fehlen Kommunikationsfachleute und die Verantwortung für Kommunikation liegt in der Unternehmerhand. Fehlende personelle, zeitliche und finanzielle Ressourcen stellen daher nach wie vor zentrale Hürden für die Weiterentwicklung der Unternehmenskommunikation dar. Die Studienergebnisse können nachfolgend eingesehen werden: www.mittelstandskommunikation.com