Bachelor Kommunikations- und Medienwissenschaft

Prüfungsausschuss & StuKo

Mitglieder des Prüfungsausschusses (PA) B.A. KMW

 

Hochschullehrer

Prof. Dr. A. Bartsch (Vorsitz)

Prof. Dr. S. Lokatis

Prof. Dr. P. Donges

Prof. Dr. M. Machill

 

Wiss. MitarbeiterInnen

Dr. J. Kretzschmar/Stellv.: T. Eichhorn, M.A.

R. Haubold, M.A./Stellv.: Ch. Knorr, M.A.

 

Studentische VertreterInnen

Estibaliz Eidmann

Adrian Breda/Stellv.: Anika Bahn


Stellv. bei Verhinderung eines Hochschullehrers: Prof. Dr. S. Ganguin

 

Mitglieder Studienkommission (StuKo) B.A. KMW

Prof. Dr. T. Kater, Studiendekan (Vorsitz)/Stellv.: Prof. Dr. A. Bartsch

R. Haubold/Stellv.: Dr. J. Kretzschmar

 

Studentische VertreterInnen

Rosa Kleindienst

Estibaliz Eidmann

(Stellv.: Adrian Breda)

 

Zuständigkeiten des Prüfungsausschusses (PA) B.A. KMW

a) Die Zulassung zu zweiten Wiederholungsprüfungen

b) Die Abmeldung von Modulprüfungen nach dem Ausschlusszeitraum

 

c) Die Bestätigung eines Teilzeitstudiums


d) Die Anrechnung von Studienleistungen aus dem Ausland


e) Die Einstufung in höhere Fachsemester

 

 Bitte beachten Sie vor Kontaktierung der zuständigen Stellen bitte auch den ausführlichen FAQ-KAtalog

 

Ansprechpartner ist der Prüfungsausschussvorsitzende,

Sprechzeiten:

Juliane Seifert: montags und mittwochs, zwischen 13 und 14 Uhr nach Anmeldung. In der vorlesungsfreien Zeit findet die Sprechstunde nach Vereinbarung statt.

Bitte melden Sie sich zu den Sprechzeiten per E-Mail an (Juliane Seifert, bamakmw[ät]uni-leipzig.de). Die Anmeldung dient der Vorklärung von Fragen, so dass Sie gleich die notwendigen Unterlagen mitbringen können oder sich eventuell ein Besuch der Sprechstunde als nicht notwendig erweist.

Anschrift:

Universität Leipzig

Institut für Kommunikatios- und Medienwissenschaft

Prüfungsausschuss BA KMW

z.Hd. Juliane Seifert

Postfach 100920

D-04009 Leipzig

zu a) Zulassung zu zweiten Wiederholungsprüfungen

Die Anträge müssen fristgerecht vorher in schriftlicher Form mit persönlicher Unterschrift und unter Angabe des Moduls eingereicht werden (das heißt, nicht per E-Mail, sondern in Papierform!). Dies kann über das Postfach Medienwissenschaft/Medienkultur oder brieflich (Prüfungsausschussvorsitzender Bachelor KMW, Universität Leipzig, Burgstraße 21, D-04109 Leipzig) geschehen.

 

zu b) Die Abmeldung von Modulprüfungen können Studierende selbst online in Almaweb vornehmen. Nach Ablauf der Abmeldefrist ist eine Modulabmeldung (auch über das Prüfungsamt direkt) nicht mehr möglich. In diesen Fällen ist ein Rücktritt von Prüfungen nur aus wichtigem Grund (etwa attestierte längere Krankheit, Fälle höherer Gewalt und Gründe, die der Student selbst nicht zu verantworten hat) möglich, bedarf der Schriftform und der Genehmigung durch den zuständigen Prüfungsausschuss. Weitere Informationen sind hier zu finden: www.sozphil.uni-leipzig.de/cm/studium/modulabmeldung/

 

zu c) Die Bestätigung eines Teilzeitstudiums

Der Antrag auf Genehmigung eines Teilzeitstudiums muss bei dem jeweiligen zuständigen Prüfungsausschuss bis zum 15.09. für das Wintersemester und bis zum 15.03. für das Sommersemester gestellt werden. Vgl. auch https://www.zv.uni-leipzig.de/studium/studienorganisation/teilzeitstudium.html

Ein Teilzeitstudium wird in der Regel für einen Zeitraum von zwei Semestern ab Beginn des Winter- oder Sommersemesters bewilligt. Vor Ablauf des jeweiligen Bewilligungszeitraumes können Verlängerungsanträge gestellt werden. Über den Umfang des Teilzeitstudiums entscheidet ausschließlich der Prüfungsausschuss. Anträge sind unter Angabe von Gründen ausschließlich schriftlich und in Papierform mit persönlicher Unterschrift zu stellen. Die Gründe und die Voraussetzungen für ein solches Teilzeitstudium sind in der Ordnung „Fakultätsübergreifende Ordnung zur Regelung des Teilzeitstudiums“ geregelt. Mit dem vom Prüfungsausschuss ausgestellten und per Post zugestellten Formular, kann man dann im Studentensekretariat eine enstprechende Einstufung veranlassen.

 

zu d) Anrechnung von Studienleistungen aus dem Ausland

Wahl von Lehrveranstaltungen beim Studium an anderen Hochschulen: Die doppelte Anrechnung von gleichen Inhalten ist auszuschließen. Achten Sie bei der Auswahl der Module darauf, dass Sie diese nicht schon an der Universität Leipzig studiert haben.
Ebenso ist die Anrechnung von im Ausland erworbenen Sprachkenntnissen als fakultätsübergreifende Schlüsselqualifikation (SQ) nur möglich, wenn sie noch keine 10 LP an der Universität Leipzig dafür erworben haben.

Anerkennung von Studienleistungen:Der Prüfungsausschussvorsitzende des B.A. KMW kann nur Module, die der KMW zuzuordnen sind, anerkennen. Für Module, die anderen Fächern/Studiengängen zugeordnet werden, muss eine Anerkennung durch die/den dafür zuständigen Prüfungsausschussvorsitzende/n erfolgen.
Für die Anerkennung von Studienleistungen müssen Sie einen formlosen Antrag stellen und
zusätzlich die „Vorlage für die Anrechnung von Studienleistungen: B.A. Kommunikations- und
Medienwissenschaft“ x hier (alter Bachelor) bzw. hier (neuer Bachelor) ausfüllen. Die erbrachten Studienleistungen sind durch entsprechende
Bestätigungen der Hochschule nachzuweisen. Reichen Sie dazu Kopien der Dokumente bei Juliane Seifert und zeigen dabei die Originale vor.

Vorprüfung einer Anerkennung: In den Fällen, in welchen Sie eine vorherige Auskunft über die Anerkennung von Studienleistungen aus dem Ausland benötigen, z.B. für ein Stipendium, kann eine Vorprüfung stattfinden. Stellen Sie einen formlosen einen Antrag auf Vorprüfung (inkl. Nennung des Grundes für die Vorprüfung), füllen Sie zu diesem die „Vorlage für die Anrechnung von Studienleistungen: B.A. Kommunikations- und Medienwissenschaft“ hier aus und reichen diesen ein. Geben Sie bitte so viele Informationen wie möglich zu den Modulen an.

Es sollte dabei durch die Studierenden vorab geprüft werden, welche Kurse an der Gastuni angeboten werden und inwiefern sich diese in ein hiesiges Modul einordnen lassen. Dabei sollte beachtet werden, dass ein Modul in der Regel aus drei Lehrveranstaltungen (Vorlesung, Seminar) besteht. Dies bedeutet, dass an der ausländischen Universität ebenfalls drei Lehrveranstaltungen belegt werden müssen, um am Institut für KMW ein Modul anerkannt zu bekommen.

 

zu e) Einstufung in ein höheres Fachsemester

 

Bitte notieren Sie alle fachrelevanten Kurse mit Leistungspunkten, die an anderen Universitäten absolviert sind, und belegen Sie diese möglichst durch Leistungsscheine oder ein Transcript. Diese bringen Sie bitte für eine Vorbegutachtung in die oben genannten Sprechstunde mit oder schicken diese postalisch an die o.g. Adresse bzw. an die E-Mail bamakmw[ät]uni-leipzig.de. Über die Anerkennung und Einstufung werden Sie nach Rücksprache mit dem Prüfungsausschuss-Vorsitzenden schriftlich informiert.

 

Weiterführende Hilfe

 

Beachten Sie bitte, dass für Anliegen zu Prüfungen (Anmeldung, Abmeldung, Krankschreibung, Einsichtnahme, erste Wiederholung, Anmeldung Bachelorarbeiten etc.) das Prüfungsamt (Frau Malter) und das Studienbüro (Herr Faber) zuständig ist. Für Fragen rund um das Studium stehen Ihnen die KollegInnen der Studienfachberatung zur Verfügung. Bei Angelegenheiten zu Praktika wenden Sie sich bitte an den Bereichsbeauftragten der Schwerpunkte. Bei Fragen zur Zulassung und zu Beurlaubungen sind das Studentensekretariat und die Zentrale Studienberatung zuständig, die Sie im Studenten Service Zentrum (SSZ) finden. Bei Fragen zum Auslandsaufenthalt (Erasmus) ist Claudia Völckner Ihre Ansprechpartnerin.

Informationen zu o.g. Punkten sowie Sprechzeiten und Kontakte finden Sie auf der KMW Homepage und auf den Seiten der Universität Leipzig (unter "Angebot und Beratung").