Forschungsprojekte

Programmgeschichte des DDR-Fernsehens/Teilprojekt Sportfernsehen

Abteilung: Empirie Kommunikations- und Medienforschung

Projektleiter: Prof. Dr. Hans-Jörg Stiehler

Untersucht wird die Entwicklung des Sportfernsehens der DDR, insbesondere unter dem Aspekt der Entwicklung von Sendeformaten und der politischen Instrumentalisierung. Dazu werden Analysen sowohl zu den Standardsportsendungen wie zu ausgewählten Programmhöhepunkten wie Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften in einigen Sportarten, den Turn- und Sportfesten der DDR und der Friedensfahrt (Radsport) durchgeführt.

Die Untersuchungen beruhen auf dem Bild- und Schriftgutarchiv des Deutschen Rundfunkarchivs (Frankfurt a.M./Potsdam-Babelsberg) sowie auf Analyse der Sekundärliteratur und Zeitzeugeninterviews.

Mitarbeiter: Jasper André Friedrich

Kooperation: Prof. Dr. Lothar Mikos (Hochschule für Film und Fernsehen 'Konrad Wolf', Potsdam-Babelsberg)

Finanzierung: DFG