Forschungsprojekte der Medienkompetenz- und Aneignungsforschung

VISIONALE Leipzig (Praxisprojekt)

Die VISIONALE ist Sachsens ältester Kinder- und Jugendmedienwettbewerb und wird jährlich vom Arbeitskreis Medienpädagogik der Stadt Leipzig in Zusammenarbeit mit dem Schauspiel Leipzig und der Professur für Medienkompetenz- und Aneignungsforschung der Universität Leipzig veranstaltet. ... mehr

Medienclub Leipziger Löwen (Praxisprojekt)

Seit Anfang 2010 existiert der "Medienclub Leipziger Löwen", eine intergenerationelle Redaktion, die gemeinsam Medienprojekte realisiert. Neben dem Austausch über Generationengrenzen hinweg ist das Ziel des Projektes, die Medienkompetenzen der TeilnehmerInnen zu fördern und sich aktiv und oft auch humorvoll-kritisch über Medien in das Zeitgeschehen einzumischen. Die Mitglieder hinterfragen, kommentieren und gestalten - multimodal und multimedial. ... mehr

Ergänzungsmodul: Hochbegabung und Lernen durch Film mit dem Spielfilm „Vitus“ (2005) Förderer: Karg-Stiftung

Das durch das Projekt zu erstellende Modul beschäftigt sich mit ausgewählten Szenen aus dem Spielfilm „Vitus“ (2005), die wichtige Momente im Leben eines hochbegabten Kindes beinhalten. Der Fokus bei der Szenenauswahl liegt auf entscheidenden Weichenstellungen seiner schulischen und künstlerischen Ausbildung sowie auf Szenen in denen Pädagogen und Familie im Umgang mit dem Jungen Vitus Herausforderungen erleben. ... mehr

UniLearn

UniLearn ist eine Smartphone-App und Browseranwendung, die eine mediendidaktische Lösung bietet, Lehrende der Universität Leipzig in ihrem Lehr- und Studierende in ihrem Lernprozess zu unterstützen – sowohl während als auch außerhalb einer Lehrveranstaltung. Das Besondere der UniLearn-App ist, dass die eingestellten Fragen in Form von Push-Benachrichtigungen automatisch auf das mobile Endgerät der Studierenden gesendet werden, sodass die Lerninhalte zwischen den Veranstaltungen präsent bleiben. ... mehr